1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vom Leben in Horb am Neckar Vom Leben in Horb am Neckar
Über eine kurze Zeitspanne von knapp 80 Jahren entfaltete sich in Horb am Neckar eine vielfältige jüdische Kultur. Die aus den umliegenden Dörfern zugezogenen jüdischen Familien belebten Handel, Gewerbe und das kulturelle Leben in der...
30,00 € *
Die Opfer der nationalsozialistischen Judenverfolgung und „Euthanasie“ aus Schriesheim Die Opfer der nationalsozia...
„Gesund will ich bleiben, wieder zurückkehren.“ So lautete die letzte Botschaft einer Schriesheimer Jüdin, als sie 1942 von Karlsruhe aus deportiert wurde. Sie kehrte nicht mehr zurück. Einer anderen Jüdin eröffnete sich 1941 die...
39,80 € *
Als Moises Kaz seine Stadt vor Napoleon rettete Als Moises Kaz seine Stadt ...
Emily C. Rose, Amerikanerin jüdischer Abstammung, schildert jüdische Geschichte aus einer lang vergangenen Zeit: die Geschichte von einfachen Menschen in den Dörfern und Kleinstädten im ländlichen Württemberg zwischen 1730 und 1880. Und...
14,90 € *
Verstreute Spuren - verblasste Erinnerungen Verstreute Spuren - verblas...
Verstreute Spuren: ein Kleiderbügel aus einem Textilhaus, Reste eines Teeservices, ein paar vergilbte Fotos. Verblasste Erinnerungen älterer Bürger. Nur schemenhaft erscheinen die Konturen einer einst blühenden jüdischen Gemeinde....
17,90 € *
Reise in die Vergangenheit Reise in die Vergangenheit
Am 22. Oktober 1940 deportierten die Nationalsozialisten ca. 6500 Juden aus Baden, der Pfalz und dem Saarland in das französische Internierungslager Gurs am Fuße der Pyrenäen. Unter ihnen befand sich auch die 13-jährige Hannah Moses aus...
12,00 € *
Unerwünscht Unerwünscht
Der 1930 geborene Kurt Salomon Maier schildert das jüdische Leben in seinem geliebten Heimatdorf im Schatten der NS-Verfolgung. 1940 wurde er zusammen mit seinen Eltern und seinem Bruder in das Lager Gurs in Südwestfrankreich...
13,90 € *
Das Jüdische Lehrhaus in Stuttgart 1926-1938 Das Jüdische Lehrhaus in St...
Dieses Buch behandelt die Geschichte und Bedeutung des Jüdischen Lehrhauses in Stuttgart von seiner Gründung 1926 bis zu seiner erzwungenen Schließung 1938. Ziel des Lehrhauses war es, dem Verlust jüdischer Identität anhand einer neue...
20,00 € *
Geschichte und Familienbuch der jüdischen Gemeinde von Schwetzingen Geschichte und Familienbuch...
Es ist wohl eine Ironie der Geschichte, dass das einzige schriftliche Zeugnis der jüdischen Gemeinde Schwetzingens nur deshalb überliefert ist, weil die Nationalsozialisten es noch 1945 reproduzieren ließen. Während das von ihnen...
14,90 € *
Gretchen Kahn. Tagebücher von Juli 1905 bis Oktober 1915 Gretchen Kahn. Tagebücher v...
„Nicht wegzudenken aus dem jüdischen Leben Stuttgarts ist das Haus Seligmann Kahn in der Augustenstraße“, schrieb die Historikerin Maria Zelzer in den Sechzigerjahren. Ein halbes Jahrhundert später sind von Frau Gretchen Kahn verfasste...
39,00 € *
Der Heidelberger Bergfriedhof - Harmonie von Natur und Kultur Der Heidelberger Bergfriedh...
Bereits im Jahr 1992 und in aktualisierter sowie erweiterter Auflage im Jahr 2008 hat das Stadtarchiv den Heidelberger Bergfriedhof als Kulturgut, als ‚Freilichtmuseum‘, als lebendiges Zeugnis und Spiegel der Stadtgeschichte in seinen...
17,90 € *
Hermann Maas - Eine Liebe zum Judentum Hermann Maas - Eine Liebe z...
Der Heidelberger Heiliggeistpfarrer Hermann Maas (1877 – 1970): Sein Denken und Handeln als Retter vieler Juden und Judenchristen während der Zeit des Nationalsozialismus ist leider rühmlicher Einzelfall. Selbst innerhalb der Bekennenden...
26,80 € *
Verfolgte · Widerständige · Ausgebeutete Verfolgte · Widerständige ·...
Marie Schäfer aus Schwetzingen äußerte sich zur Zeit des Zweiten Weltkriegs couragiert gegen „Führer“ und Krieg, wurde denunziert und von den Nazis in Berlin-Plötzensee hingerichtet. Es sind Fälle wie dieser, die das konkrete...
13,90 € *
1 von 4
Zuletzt angesehen