Heiko Haumann

Haumann

Heiko Haumann wurde 1945 geboren. Nach dem Studium von Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie und Pädagogik nahm er Lehr- und Forschungstätigkeiten an den Universitäten Basel, Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau, Krakau und Marburg sowie am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien wahr. Von 1991 bis 2010 lehrte er als Professor für Osteuropäische und Neuere Allgemeine Geschichte an der Universität Basel. 1998 begründete er mit anderen das Institut für Jüdische Studien an der Universität Basel und war bis 2001 im Leitungsgremium des Instituts aktiv. Heiko Haumann lebt in Elzach-Yach.

Außer der Regionalgeschichte des Elztals und seines Wohnorts Yach beschäftigt sich Haumann mit Russland, Sowjetunion und Polen vom 18. bis 20. Jahrhundert, der Geschichte der Juden im östlichen Europa und in der oberrheinischen Region sowie den Sinti und Roma im 20. Jahrhundert. Weitere Forschungsschwerpunkte liegen in der Geschichte der Industrialisierung im 19. Jahrhundert im Vergleich, der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert sowie dem Nationalsozialismus. Im Besonderen beschäftigen ihn der biografische Zugang zur Geschichte, Erinnerung und Lebenswelt.

Heiko Haumann wurde 1945 geboren. Nach dem Studium von Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie und Pädagogik nahm er Lehr- und Forschungstätigkeiten an den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Heiko Haumann
Haumann

Heiko Haumann wurde 1945 geboren. Nach dem Studium von Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie und Pädagogik nahm er Lehr- und Forschungstätigkeiten an den Universitäten Basel, Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau, Krakau und Marburg sowie am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien wahr. Von 1991 bis 2010 lehrte er als Professor für Osteuropäische und Neuere Allgemeine Geschichte an der Universität Basel. 1998 begründete er mit anderen das Institut für Jüdische Studien an der Universität Basel und war bis 2001 im Leitungsgremium des Instituts aktiv. Heiko Haumann lebt in Elzach-Yach.

Außer der Regionalgeschichte des Elztals und seines Wohnorts Yach beschäftigt sich Haumann mit Russland, Sowjetunion und Polen vom 18. bis 20. Jahrhundert, der Geschichte der Juden im östlichen Europa und in der oberrheinischen Region sowie den Sinti und Roma im 20. Jahrhundert. Weitere Forschungsschwerpunkte liegen in der Geschichte der Industrialisierung im 19. Jahrhundert im Vergleich, der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert sowie dem Nationalsozialismus. Im Besonderen beschäftigen ihn der biografische Zugang zur Geschichte, Erinnerung und Lebenswelt.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Armut im ländlichen Raum während des 19. und zu Beginn  des 20. Jahrhunderts Armut im ländlichen Raum wä...
Die Beiträge dieses Bandes zeigen die Vielfalt der Ursachen und Erscheinungsformen von Armut im ländlichen Raum während des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Erörtert werden auch Ausgrenzung und Integration der Armen in der...
14,90 € *
Das Dorf im Ersten Weltkrieg Das Dorf im Ersten Weltkrieg
Wie sich der Erste Weltkrieg auf den ländlichen Raum auswirkte, wird in diesem Band anhand von Beispielen aus Mittel- und Südbaden beleuchtet. Von Kriegsbegeisterung war wenig zu spüren, eher herrschte Sorge, wie nun die Arbeit bewältigt...
14,90 € *
Eine "Judenaktion" 1938 in Elzach Eine "Judenaktion" 1938 in ...
Am 10. November 1938 warfen auf Befehl der örtlichen NSDAP-Leitung Elzacher Kinder und Jugendliche der jüdischen Tierarztfamilie Türkheimer die Fensterscheiben ein. Bruno Türkheimer wurde verhaftet und in das KZ Dachau deportiert. Nach...
12,90 € *
Schönheiten des Schwarzwaldes. Elzach, Yach und der Rohrhardsberg Schönheiten des Schwarzwald...
Am Beispiel des Dorfes Yach, eines Ortsteils von Elzach, und der Gegend rund um den Rohrhardsberg soll dieses Foto-Lesebuch den Blick für die Schönheiten des Schwarzwaldes schärfen: für eindrucksvolle Höfe, Kleindenkmale, die Wälder und...
16,90 € *
Volkstrachten in Yach und im Elztal Volkstrachten in Yach und i...
Trachten haben über Jahrhunderte das Bild der ländlichen Bevölkerung geprägt. In dieser Schrift geht es darum, die Entstehung und Entwicklung der Yacher und Elztäler Tracht nachzuzeichnen und dabei den Zusammen hang mit Umbrüchen in der...
14,90 € *
Von Hirtenbuben und Waldarbeitern in Yach Von Hirtenbuben und Waldarb...
Diese Schrift dokumentiert zwei Ausstellungen, mit denen wichtige Lebensbereiche in Yach vorgestellt wurden. Gezeigt wird, unter welchen Bedingungen die Menschen früher gelebt haben, wie sie damit fertig wurden, welche Bedeutung das für...
13,90 € *
Das Schwarzwalddorf Yach im Zweiten Weltkrieg Das Schwarzwalddorf Yach im...
Das Schwarzwalddorf Yach am Fuße des Rohrhardsberges, das heute zur Stadt Elzach gehört, war nur für kurze Zeit Kriegsschauplatz und doch erheblich vom Zweiten Weltkrieg betroffen. Die Bevölkerung musste zahlreiche gefallene oder...
14,90 € *
Zuletzt angesehen