Judith Rimmelspacher

albertini_gabriele

Judith Rimmelspacher, geboren 1946 in Karlsruhe, hat sich als Mundartautorin nach dem im Jahre 1991 erhaltenen Mundartpreis weit über den badischen Raum hinaus einen Namen gemacht. Mit ihren Büchern „Mei Lebe isch e Liebesgschicht“ und „Zum Glück gibt’s des noch“, hat sie sich die Herzen von Leserinnen und Lesern jeden Alters erobert. Ihr Buch „Goldlack und Tipota“ zusammen mit Jürgen Friese, hat ebenfalls viel Anklang gefunden. Nach vielen Lesungen im Rundfunk, einem Auftritt in einer Fernsehsendung des SWR und Lesungen im gesamten badischen Raum, zusammen auch mit anderen Autorinnen und Autoren, hat sie sich für eine Zeitlang von der literarischen Bühne verabschiedet, um 2004 mit dem Buch „C’est la vie, ihr Seggl“ (Info-Verlag Karlsruhe) ihre „badische Trilogie“ aus den Jahren 1990-95 zu vollenden und in Mundart und Hochdeutsch neu zu erzählen.

2015 erschien ein neues Buch: „Männergschichte – Weibergschichte“. Jürgen Friese schreibt die „Weibergschichte “, Judith Rimmelspacher die „Männergschichte“. Lyrik und Prosa in Mundart und Hochdeutsch, erschienen im verlag regionalkultur Ubstadt-Weiher.

Hauptberuflich war Judith Rimmelspacher fast 30 Jahre Mitarbeiterin der Suchtberatungsstelle im Diakonischen Werk Karlsruhe. Diesen Beruf hat sie mit viel Leidenschaft und Engagement bis zu ihrem Ruhestand im Jahre 2006 ausgeübt. Sie ist verheiratet, hat einen Sohn und eine Tochter und drei Enkelkinder wobei Enkelin Nina schon in ihre Fußstapfen getreten ist und mit acht Jahren bereits ein Büchlein „Paul und die Abenteuer“ geschrieben und illustriert hat. Ein neues „Mutigste und beste Freunde“ ist in Arbeit.

Judith Rimmelspacher, geboren 1946 in Karlsruhe, hat sich als Mundartautorin nach dem im Jahre 1991 erhaltenen Mundartpreis weit über den badischen Raum hinaus einen Namen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Judith Rimmelspacher
albertini_gabriele

Judith Rimmelspacher, geboren 1946 in Karlsruhe, hat sich als Mundartautorin nach dem im Jahre 1991 erhaltenen Mundartpreis weit über den badischen Raum hinaus einen Namen gemacht. Mit ihren Büchern „Mei Lebe isch e Liebesgschicht“ und „Zum Glück gibt’s des noch“, hat sie sich die Herzen von Leserinnen und Lesern jeden Alters erobert. Ihr Buch „Goldlack und Tipota“ zusammen mit Jürgen Friese, hat ebenfalls viel Anklang gefunden. Nach vielen Lesungen im Rundfunk, einem Auftritt in einer Fernsehsendung des SWR und Lesungen im gesamten badischen Raum, zusammen auch mit anderen Autorinnen und Autoren, hat sie sich für eine Zeitlang von der literarischen Bühne verabschiedet, um 2004 mit dem Buch „C’est la vie, ihr Seggl“ (Info-Verlag Karlsruhe) ihre „badische Trilogie“ aus den Jahren 1990-95 zu vollenden und in Mundart und Hochdeutsch neu zu erzählen.

2015 erschien ein neues Buch: „Männergschichte – Weibergschichte“. Jürgen Friese schreibt die „Weibergschichte “, Judith Rimmelspacher die „Männergschichte“. Lyrik und Prosa in Mundart und Hochdeutsch, erschienen im verlag regionalkultur Ubstadt-Weiher.

Hauptberuflich war Judith Rimmelspacher fast 30 Jahre Mitarbeiterin der Suchtberatungsstelle im Diakonischen Werk Karlsruhe. Diesen Beruf hat sie mit viel Leidenschaft und Engagement bis zu ihrem Ruhestand im Jahre 2006 ausgeübt. Sie ist verheiratet, hat einen Sohn und eine Tochter und drei Enkelkinder wobei Enkelin Nina schon in ihre Fußstapfen getreten ist und mit acht Jahren bereits ein Büchlein „Paul und die Abenteuer“ geschrieben und illustriert hat. Ein neues „Mutigste und beste Freunde“ ist in Arbeit.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gründonnerstag Gründonnerstag
Das Buch heißt Gründonnerstag, weil sich in meiner Familie viele dramatischen Ereignisse an einem Gründonnerstag angesammelt haben. Die Geschichte spielt in Karlsruhe, erzählt von meiner Kindheit und Jugendzeit, Aufarbeitung einer...
11,90 € *
Männergschichte - Weibergschichte Männergschichte - Weibergsc...
Judith Rimmelspacher und Jürgen Friese haben dieses Buch mit viel Herzblut geschrieben. Es sind wahre Geschichten und Gedichte vom Leben, Lieben und Leiden, in denen sich die Leserinnen und Leser wiederfinden mögen und sich hineinlesen –...
11,90 € *
Mei Lebe isch e Liebesgschicht Mei Lebe isch e Liebesgschicht
Die Autorin beschreibt eine liebevolle Rundreise durch ihre Heimatstadt Karlsruhe. Ergänzt wird die Geschichte durch Gedichte und kleine Geschichten der Gegenwart. Heimatgefühl, Offenheit der Sprache, Mut zum Leben, Lieben und Leiden,...
9,90 € *
Zum Glück gibt's des noch Zum Glück gibt's des noch
48 S. mit 23 farbigen Abb., fester Einband. Aus dem Badenia-Programm. 1995. ISBN 978-3-89735-350-3. EUR 9,90. VERGRIFFEN
9,90 € *
Zuletzt angesehen