Ulrike Thomas

Ulrike_Thomas

Ulrike Thomas, 1956 geboren, studierte in Mannheim und Heidelberg. Seit 1997 arbeitet die promovierte Diplom-Psychologin als Psychotherapeutin in eigener Praxis in Mannheim. Fotografisches Know-how hat sie sich selbst erarbeitet und in Kursen bei namhaften Fotografen vertieft. Das Interesse an Menschen, ihren Lebensläufen und Besonderheiten ist das Handwerk der Psychotherapeutin, das Gespräch ihr Werkzeug. Der Gerontologin ist die Beschäftigung mit der Lebenssituation älterer Menschen und deren Anliegen ein wichtiges Thema. Die Feministin möchte einen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen gegenüber Frauen leisten. Als Autorin und Fotografin gibt Ulrike Thomas ihren Themen Gestalt. Für ihre Dissertation »›Man hat das halt so hingenommen‹. Depressive Symptomatik bei Frauen im Alter: Eine empirische Untersuchung der Einflüsse der geschlechtsspezifischen Sozialisation und des daraus folgenden Rollenverhaltens im Lebenslauf« erhielt sie 1998 den Elisabeth-Selbert-Preis des Landes Hessen.

Ulrike Thomas, 1956 geboren, studierte in Mannheim und Heidelberg. Seit 1997 arbeitet die promovierte Diplom-Psychologin als Psychotherapeutin in eigener Praxis in Mannheim.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ulrike Thomas
Ulrike_Thomas

Ulrike Thomas, 1956 geboren, studierte in Mannheim und Heidelberg. Seit 1997 arbeitet die promovierte Diplom-Psychologin als Psychotherapeutin in eigener Praxis in Mannheim. Fotografisches Know-how hat sie sich selbst erarbeitet und in Kursen bei namhaften Fotografen vertieft. Das Interesse an Menschen, ihren Lebensläufen und Besonderheiten ist das Handwerk der Psychotherapeutin, das Gespräch ihr Werkzeug. Der Gerontologin ist die Beschäftigung mit der Lebenssituation älterer Menschen und deren Anliegen ein wichtiges Thema. Die Feministin möchte einen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen gegenüber Frauen leisten. Als Autorin und Fotografin gibt Ulrike Thomas ihren Themen Gestalt. Für ihre Dissertation »›Man hat das halt so hingenommen‹. Depressive Symptomatik bei Frauen im Alter: Eine empirische Untersuchung der Einflüsse der geschlechtsspezifischen Sozialisation und des daraus folgenden Rollenverhaltens im Lebenslauf« erhielt sie 1998 den Elisabeth-Selbert-Preis des Landes Hessen.

Topseller
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
„Alte Schachteln“ „Alte Schachteln“
In der gleichnamigen Fotoausstellung werden 20 Teilnehmerinnen in großen Porträts gezeigt, und zwar bei einer für sie wichtigen Tätigkeit oder an einem für sie bedeutsamen Ort. Im vorliegenden Begleitbuch werden neben den Fotos die...
16,90 € *
Zuletzt angesehen