Eichelberg
Geschichte eines Kraichgaudorfes

12,90 €* inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer

Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen


ISBN: 978-3-89735-868-3
Format/Bindung: 24 x 17 cm, fester Einband
Erscheinungsdatum: 01.12.2014

3D Buchcover - jpg Buchcover - jpg Blick ins Buch - PDF
Produktinformationen "Eichelberg"

Informationen:

2011 jährte sich zum 850. Mal die erste urkundliche Erwähnung Eichelbergs, 2012 jährte sich zum 575. Mal die erste urkundliche Erwähnung der St.-Jakobus-Kirche, 2008 jährte sich zum 900. Mal die Gründung des Klosters Wigoldesberg (später Kloster Odenheim und Stifterhof), mit dem die Geschichte Eichelbergs unmittelbar verbunden ist. Und seit über 825 Jahren wird in Eichelberg Wein angebaut. Diesen und vielen weiteren Aspekten der geschichtlichen Entwicklung Eichelbergs widmet sich der Autor mit jederzeit spürbarer Heimatliebe.
Mit dem vorliegenden Band hat der Ortskundler Kurt Emmerich, selbst 1932 in Eichelberg geboren, seine Publikation »Wigoldesberg und seine St.-Jakobus-Kirche« von 1990 aktuell überarbeitet und mit einem Bildteil von historischen Fotografien bereichert. Damit stellt sich das Buch in eine Reihe mit den Heimatbüchern zu Östringen und Tiefenbach. In harmonischer Ergänzung zu diesem Buch erscheinen mit »So war’s damals« die Erinnerungen des Autors an eine fast vergessene Zeit ebenfalls in Neuauflage.

Kurt Emmerich, Eichelberg. Geschichte eines Kraichgaudorfes.
160 S. mit 181 Abbildungen, fester Einband.
ISBN 978-3-89735-868-3. EUR 12,90.