Manfred Stange

Ulrich Boner, Der Edelstein
Eine mittelalterliche Fabelsammlung

34,80 €* inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer

Nicht mehr verfügbar


ISBN: 978-3-89735-897-3
Format/Bindung: 17x24cm, fester Einband
Erscheinungsdatum: 09.06.2016

PresseInfo - PDF 3D Buchcover - jpg Buchcover - jpg Blick ins Buch - PDF
Produktinformationen "Ulrich Boner, Der Edelstein"

Informationen:

Hundert kunstvoll gereimte Fabeln mit Prolog und Epilog unter dem vielversprechenden Titel DER EDELSTEIN. Die erste geschlossene (mittelhoch-) deutsche Fabelsammlung, entstanden um 1350 in Bern. Der Autor: Ulrich Boner, ein gebildeter und weltkundiger Dominikaner. Ihm geht es nicht um die Verkündung trockener Morallehre, sondern um die lebendige Vermittlung pragmatischer Lebensregeln für jedermann: Dar umb list man ein bîschaft [Fabel] guot, daz wîser werd des menschen muot. (Epilog) Boners EDELSTEIN war im 14. und 15. Jahrhundert das führende Fabelwerk. Es gehört außerdem zu den ältesten gedruckten deutschen Büchern (Bamberg 1461) überhaupt. Die vorliegende zweisprachige Ausgabe bietet den bis heute gültigen, aber seit 1844 vergriffenen Text erstmals in einer vollständigen und sorgfältigen Prosaübersetzung. Beigegeben sind Anmerkungen, Nachwort, Literaturverzeichnis, Register und Abbildungen farbiger Handschriften-Illustrationen.

Manfred Stange, Ulrich Boner, Der Edelstein. Eine mittelalterliche Fabelsammlung.
440 S. mit 16 farbigen Abb., fester Einband.
ISBN 978-3-89735-897-3. EUR 34,80