07251 - 367030

  Verlagsprogramm herunterladen

  Infos für Gemeinden

  Infos für Autoren

Katharina Beiergrößlein / Bettina Kunz

Rechnende Bürgermeister
Geld, Macht und Erinnerung im vormodernen Stuttgart

25,00 €* inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer

Dieses Produkt erscheint am 17. Juli 2024


ISBN: 978-3-95505-454-0
Format/Bindung: 21 x 21 cm, Broschur

PresseInfo - PDF 3D Buchcover - jpg Buchcover - jpg Blick ins Buch - PDF
Produktinformationen "Rechnende Bürgermeister"

Informationen:

Dieser Artikel ist noch nicht lieferbar und erscheint voraussichtlich am 17.07.2024. Vorbestellungen möglich!


Die „Rechnenden Bürgermeister“ verwalteten in der Frühen Neuzeit die Finanzen der Residenzstadt Stuttgart. Die im Stadtarchiv zu großen Teilen erhaltenen Rechnungsunterlagen sind das „Gedächtnis“ dieser Tätigkeit. Darin spiegeln sich zahllose Details des Wirtschaftslebens aus drei Jahrhunderten, des städtischen Alltags wie auch der großen Politik. Zugleich bemühten sich die Bürgermeister stets um die „Memoria“ an ihre eigene Person, sei es durch wohltätige Stiftungen, oder auch repräsentative Porträts, die heute in der Gemäldesammlung des Stadtarchivs aufbewahrt werden.
Der vorliegende Band, entstanden aus einem Ausstellungsprojekt des Jahres 2019, widmet sich diesen beiden Dimensionen von Erinnerung. Er präsentiert neue Forschungsergebnisse zur Stuttgarter Stadtgeschichte der Frühen Neuzeit und gibt zugleich Einblick in ältere Quellenbestände des Stadtarchivs, die bisher kaum im öffentlichen Bewusstsein standen.

Katharina Beiergrößlein und Bettina Kunz, Rechnende Bürgermeister. Geld, Macht und Erinnerung im vormodernen Stuttgart.
192 Seiten mit 65 Farb- und Schwarz-Weiß Abbildungen, Broschur.
ISBN 978-3-95505-454-0. EUR 25,00.