Friedrich Creuzer 1771–1858
Philologie und Mythologie im Zeitalter der Romantik

16,90 €* inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer

Nicht mehr verfügbar


ISBN: 978-3-89735-530-9
Format/Bindung: 24 x 17 cm, fester Einband
Erscheinungsdatum: 12.02.2008

Blick ins Buch - PDF
Produktinformationen "Friedrich Creuzer 1771–1858"

Informationen:

Philologie und Mythologie im Zeitalter der Romantik

 

Friedrich Creuzer gehört zu den prägenden Figuren der Universität Heidelberg in einer ihrer glanzvollsten Phasen (1804–1858). Anlässlich seines 150. Todestages am 16.2.2008 und der Zweihundertjahrfeiern des von ihm 1807 eingerichteten Philologischen Seminars dokumentiert eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek Heidelberg Leben, Werk und Wirkung des romantischen Philologen. Im hier vorgelegten Band stehen wissenschaftshistorische neben ideengeschichtlichen Beiträgen. Creuzers Bedeutung beruht nicht allein auf seiner enzyklopädisch ausgreifenden, Okzident und Orient souverän verbindenden "Alterthumskunde": In seinen philologischen, ikonographischen und mythologischen Schriften hat er zugleich das Paradigma eines Wissenschaftsstils begründet, der Intuition und diskursive Vernunft, Mythos und Logos zusammenführt.

 

Archiv und Museum der Universität Heidelberg. Schriften 12.
Hrsg. von Werner Moritz.
224 S. mit 51 Abb., fester Einband. 2008.
ISBN 978-3-89735-530-9. EUR 16,90.

 

Presseinformation als pdf-Datei zum Download

Buch-Cover als tif-Datei zum Download