Eine Nacht in Teufels Küche

Ein historischer Roman um die Klosterherrschaft St. Peter auf dem Hochschwarzwald
978-3-95505-099-3
  • 21x13,5cm, Broschur
  • 17,90 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandfertig in 1 bis 3 Werktagen

    Anno Domini 1764 in der Herrschaft des Klosters St. Peter auf dem Hochschwarzwald: Die Leute... mehr

    Anno Domini 1764 in der Herrschaft des Klosters St. Peter auf dem Hochschwarzwald:
    Die Leute sagen, Katharina sei eine Hexe. Entgegen der Verachtung und Gewalt kämpft sie sich, getrieben von der Liebe zu ihren Kindern, mit unbändigem Lebenswillen durch das harte Dasein im Wald. Dass Bruder Bonifatius sie begehrt, ist jedoch für beide unverzeihlich. Als der sich entschließt, einen Säugling von den Stufen des Klosters aufzunehmen, beginnt eine Geschichte, welche die Schicksale zahlreicher Schwarzwälder miteinander verknüpft. Plötzlich schleicht ein schwarzer Hund um Höfe und Häuser: eine Verheißung von Schrecken und Tod. Der verbrecherische Kreis aus Korruption, Missgunst und Mord schließt sich immer enger um die Bewohner.
    Überlieferungen aus der Klosterherrschaft St.Peter verbinden sich mit den politischen Einflüssen der Habsburger Monarchie und zeichnen ein authentisches Bild des Kräftemessens zwischen weltlicher und geistlicher Macht. Verbunden mit der Darstellung von Brauchtum und Volksglauben der einfachen Leute, entsteht eine spannungsgeladene Geschichte im Herzen des Schwarzwaldes.

    Frank Cornelius, Eine Nacht in Teufels Küche. Ein historischer Roman um die Klosterherrschaft St. Peter auf dem Hochschwarzwald.
    360 S. mit 9 Abb., Broschur.
    ISBN 978-3-95505-099-3. EUR 17,90.

    Hier finden Sie weitere Materialien wie einen Blick ins Buch sowie die Presse-Informationen. mehr
    Zuletzt angesehen