Klaus Müller

800 Jahre Neuburgweier

978-3-95505-141-9
  • 22x24cm, fester Einband.
  • 14,90 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

    Einwohner von Rheinstetten wenden sich bitte für den Erwerb des Buches direkt an die... mehr
    Einwohner von Rheinstetten wenden sich bitte für den Erwerb des Buches direkt an die Stadtverwaltung Rheinstetten.

    Wir werden badisch! Vor über 300 Jahren, um genau zu sein 1707, konnten die Bürger von Neuburgweier das verkünden. Ob mit Freude, ob mit einer eher neutralen Haltung oder mit Skepsis, weil sie dabei gar nichts mitzureden hatten, sei dahingestellt. Dass der „Flecken“ am Rhein, heute ein Ortsteil von Rheinstetten mit immerhin knapp 2.500 Einwohnern, auf eine deutlich längere Historie als die inzwischen 312 Jahre alte „badische Geschichte“ zurückblicken kann, belegt ein Blick in die Geschichtsbücher. 1219, also vor 800 Jahren, soll Neuburgweier als Anhängsel von Neuburg gegründet worden sein; nachzulesen in der ersten urkundlichen Erwähnung.
    Zwischen diesem Datum, zwischen Spätmittelalter und der Neuzeit liegt im wahrsten Sinne des Wortes viel Geschichte – liegen viele Geschichtchen. Davon wird diese Chronik künden, von wechselvollen Ereignissen, von Begebenheiten am Rande, aber auch von Ereignissen mitten in der Geschichte. Die Chronik soll eine Art Lesebuch sein, soll informieren und sie soll Erinnerungen wecken. Ohne die Arbeit vieler Neuburgweierer, die zu Füller und Tinte, zu Computertastatur und Maus griffen, wäre das alles nicht möglich gewesen. Kurzum: Es ist eine Dorfchronik von Bürgern aus Neuburgweier für Bürger in Neuburgweier. Und es ist eine Chronik für all diejenigen, die mehr über Neuburgweier erfahren möchten. Und da gibt’s eine Menge zu erfahren und zu entdecken.

    Klaus Müller, 800 Jahre Neuburgweier.
    Hrsg. von der Stadt Rheinstetten.
    96 S. mit 112, zumeist farbigen Abb., fester Einband im attrakt. Querformat.
    ISBN 978-3-95505-141-9. EUR 14,90.

    Hier finden Sie weitere Materialien wie einen Blick ins Buch sowie die Presse-Informationen. mehr
    Hunger Hunger
    16,90 € *
    Weinheim Weinheim
    19,90 € *
    Horch emol! Horch emol!
    14,90 € *
    Zuletzt angesehen