Zwangsarbeiter aus den Vogesen in Pforzheim / Les Travailleurs Forcés des Vosges à Pforzheim

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
978-3-89735-712-9
  • 24 x 17 cm, Broschur
  • 14,90 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Dieses Buch ist vergriffen!

    Das Buch ist leider vergriffen. Im Herbst 1944 wurden über 600 Männer im Alter... mehr

    Das Buch ist leider vergriffen.

    Im Herbst 1944 wurden über 600 Männer im Alter zwischen 15 und 65 Jahren aus La Bresse und Ventron, zwei Dörfern in den Vogesen, nach Pforzheim verschleppt. Hier wurden sie zur Arbeit für den Kriegsfeind gezwungen. Nadège Mougel, Historikerin und Nachfahrin eines der ehemaligen Zwangsarbeiter, hat die Geschichte von der Verschleppung bis zur Versöhnung nach 1945 geschrieben. Die Publikation ist für Leserinnen und Leser aus Pforzheim und der Region gleichermaßen von Interesse wie für solche aus den immer noch kleinen französischen Gemeinden Ventron und La Bresse. Das Stadtarchiv veröffentlicht deshalb Nadège Mougels Arbeit als erste zweisprachige Veröffentlichung. Ganz besonders geeignet ist dieses Werk auch für Schülerinnen und Schüler.

    zweisprachig deutsch-französich
    Nadège Mougel: Zwangsarbeiter aus den Vogesen in Pforzheim (1944–1945)
    Materialien zur Stadtgeschichte 24
    Hrsg. von Stadtarchiv Pforzheim – Institut für Stadtgeschichte
    112 Seiten, zweisprachig deutsch-französisch, 10 Abbildungen, Broschur.
    ISBN 978-3-89735-712-9. EUR 14,90

    Zuletzt angesehen