Hotel Pfälzer Hof

Hotel Pfälzer Hof
Historischer Roman
978-3-89735-466-7
  • 21 x 13,5 cm, Broschur
  • 14,90 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

    Dieser Schicksalsroman macht mit drei historischen Figuren vertraut, die nie miteinander zu tun... mehr

    Dieser Schicksalsroman macht mit drei historischen Figuren vertraut, die nie miteinander zu tun hatten: der Theaterdichter August von Kotzebue aus Weimar, der Theologiestudent Carl Ludwig Sand aus Wunsiedel und der Scharfrichter Franz Wilhelm Wittmann aus Heidelberg. Doch dann kamen sich ihre Lebenslinien in Mannheim in die Quere. Damit bescherten sie der Stadt Anfang des 19. Jahrhunderts die beiden aufregendsten Ereignisse ihrer Geschichte. Sands Mord an dem berühmten Dichter bot dem Fürsten Metternich, der Spinne im Netz Europas, den willkommenen Anlaß für die Karlsbader Beschlüsse, die jedes patriotische und demokratische Aufbegehren unterdrückten. Damit entließ er die gerade erst vom napoleonischen Joch befreiten deutschen Länder in die zwielichtige Idylle des Biedermeier, die in Mannheim jedoch zu einer neuen Epoche des Ärmelaufkrempelns wurde.
    Der in Mannheim lebende Schriftsteller Walter Laufenberg hat sich u. a. mit gründlich recherchierten und packend erzählten historischen Romanen einen Namen gemacht, so mit der Romanbiographie "Der Zwerg von Heidelberg", dem Mittelalter-Roman "Ritter, Tod und Teufel" und dem Bauernkriegsroman „Stolz und Sturm" sowie dem Gemeinschaftsroman "Der zwölfte Tag".

    304 S. mit einem zeitgenössischen Stadtplan Mannheims, Broschur. 2006.
    ISBN 978-3-89735-466-1. EUR 14,90

    Hier finden Sie weitere Materialien wie einen Blick ins Buch sowie die Presse-Informationen. mehr
    Zuletzt angesehen