Motor ohne Lobby?

Motor ohne Lobby?
Medienereignis Wankelmotor 1959–1989
978-3-89735-203-2
  • 23 x 17 cm, fester Einband
  • 16,90 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

    Der Wankelmotor gilt als eine der spektakulärsten Innovationen im Automobilbau der... mehr

    Der Wankelmotor gilt als eine der spektakulärsten Innovationen im Automobilbau der Nachkriegszeit. Von Felix Wankel in Zusammenarbeit mit der Firma NSU entwickelt, entsprach er genau den öffentlichen Erwartungen an eine technische Erfindung: radikale Neuheit der Konstruktion, Produkt einer exzentrischen Erfinderpersönlichkeit, schließlich das heftige Pro und Contra um seinen Einsatz als Automobilantrieb. Im legendären NSU Ro 80 und bis heute in Sportwagen der japanischen Marke Mazda eingebaut, war und ist der Wankelmotor nicht nur ein Stück Technikgeschichte: Tausende von Presseartikeln machten ihn über Jahrzehnte hinweg zum Medienereignis. Wie wurde der Wankelmotor in der Presse aufgenommen und was erfuhr die Öffentlichkeit über den Stand der Entwicklungsarbeiten? Popplows Buch analysiert die Berichterstattung von den ersten Pressemitteilungen 1959 bis zu den Rückblicken nach Felix Wankels Tod 1988. Viele in Vergessenheit geratene Details der Diskussion um den Wankelmotor werden so wieder lebendig. Der Band erscheint in der Veröffentlichungsreihe des Landesmuseums für Technik und Arbeit in Mannheim. Seine Publikation wird durch die Felix-Wankel-Stiftung gefördert.

    Technik + Arbeit 11. Schriften des TECHNOSEUM Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim. Hrsg. vom Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim und der Felix-Wankel-Stiftung.
    256 S. mit 121, z.T. farbigen Abb., fester Einband. 2003.
    ISBN 978-3-89735-203-2. EUR 16,90

    Hier finden Sie weitere Materialien wie einen Blick ins Buch sowie die Presse-Informationen. mehr
    Zuletzt angesehen