Beiträge zur Waldensergeschichtsschreibung

Beiträge zur Waldensergeschichtsschreibung
insbesondere zu deutschsprachigen Waldenserhistorikern des 18. bis 20. Jahrhunderts
978-3-89735-235-3
  • 24 x 17 cm, Broschur
  • 22,00 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandfertig in 1 bis 3 Werktagen

    In Deutschland gab es schon immer großes Interesse an der Geschichte der Waldenser. Sie... mehr

    In Deutschland gab es schon immer großes Interesse an der Geschichte der Waldenser. Sie wurden bis ins späte 19. Jahrhundert als „Protestanten vor der Reformation“ betrachtet. Im vorliegenden Band werden deutsche Theologen und Historiker des 18. und 19. Jahrhunderts vorgestellt, die sich mit der wechselvollen Geschichte der Waldenser vor und nach der Reformation beschäftigt haben.
    Aus dem Inhalt:
    Hermann Ehmer: Friedrich Karl von Moser (1723–1798); Theo Kiefner: Andreas Keller (1765–1835); Manfred Welti: Johann Jacob Herzog (1805–1882) als Geschichtsschreiber der Waldenser; Barbara Dölemeyer: Ferdinand Bender (1816–1902) – Waldensergeschichte als Aufforderung zur Glaubenserneuerung; Jörg Feuchter: Wilhelm Preger (1827–1896) – Ein moderner Waldenserhistoriker?; Albert de Lange: Paolo Calvino (1846–1931) und das Bild der „Glorreichen Rückkehr“ in Deutschland (1870-1889) (Aus dem Italienischen von Elisabeth Thielicke); Dietrich Fischinger: Ludwig Keller (1849–1915) als Erforscher der mittelalterlichen Waldenser; Brigitte Köhler: Daniel Bonin (1861–1933) – Ein Waldenserforscher mit waldensischen Vorfahren; Marie-Carla Lichtenthal: Die Sprache der Hugenotten und Waldenser in ihren Siedlungen auf deutschen Gebieten – Sprache in der Urheimat – Sprachentwicklung in der Wahlheimat (mit einem autobiograph. Forschungsbericht); Erich Wenneker: Die Waldenser in deutschsprachigen kirchengeschichtlichen Gesamtdarstellungen und Lexika des 18. und 19. Jahrhunderts; Gerhard Schwinge: Petrus Waldus in deutschen evangelischen Sammelbiographien und Namenkalendern des 19. und 20. Jahrhunderts. Ketzer – Vorläufer der Reformation – Evangeliumszeuge.

    Hrsg. von Albert de Lange und Gerhard Schwinge
    Waldenserstudien, hrsg. von der Deutschen Waldenservereinigung e.V. Ötisheim-Schönenberg, Bd. 1
    188 S. mit 13 Abb., Broschur. 2003.
    ISBN 978-3-89735-235-3. EUR 22

    Hier finden Sie weitere Materialien wie einen Blick ins Buch sowie die Presse-Informationen. mehr
    Zuletzt angesehen