Neuerscheinung: Kleindenkmale in Graben-Neudorf

Wer durch Graben-Neudorf spaziert, kann am Wegesrand viele Kleinode entdecken: Viele davon sind religiös motivierte Gebilde aus Stein, Metall oder Holz – Kreuze, Grabsteine oder Statuen – Zeitzeugen vorangegangener Jahrhunderte, welche uns am Wegesrand begegnen. Wer sie kennt, erfährt viel über die Historie dieses Ortes, über seine Bewohner und deren Gäste, die beidermaßen ihren geschichtlichen „Abdruck“ hinterließen.

Der Autor und Bürger Reinhard Langlotz, ein ausgewiesener Kenner seiner Gemeinde und deren Geschichte, lädt ein, die beschriebenen Kleindenkmale selbst aufzusuchen. Genaue Gauß-Krüger-Koordinaten und eine Übersichtskarte helfen auf der Entdeckungstour.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel