Neuerscheinung: Eine Nacht in Teufels Küche

Wir freuen uns über den ersten historischen Roman von Frank Cornelius in unserem Hause: Überlieferungen aus der Klosterherrschaft St.Peter verbindet er mit den politischen Einflüssen der Habsburger Monarchie und zeichnet dadurch ein authentisches Bild des Kräftemessens zwischen weltlicher und geistlicher Macht. Verbunden mit der Darstellung von Brauchtum und Volksglauben der einfachen Leute, entsteht eine spannungsgeladene Geschichte im Herzen des Schwarzwaldes.

Oder, konkreter: Die Leute sagen, Katharina sei eine Hexe. Entgegen der Verachtung und Gewalt kämpft sie sich, getrieben von der Liebe zu ihren Kindern, mit unbändigem Lebenswillen durch das harte Dasein im Wald. Dass Bruder Bonifatius sie begehrt, ist jedoch für beide unverzeihlich. Als der sich entschließt, einen Säugling von den Stufen des Klosters aufzunehmen, beginnt eine Geschichte, welche die Schicksale zahlreicher Schwarzwälder miteinander verknüpft. Plötzlich schleicht ein schwarzer Hund um Höfe und Häuser: eine Verheißung von Schrecken und Tod. Der verbrecherische Kreis aus Korruption, Missgunst und Mord schließt sich immer enger um die Bewohner.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel