Neuerscheinung: Der gemeinnützige Verein Weinheim (Autor: Heinz Ferdinand Wäß)

Versuch einer Annäherung

Der historische Hintergrund spannt den Bogen von den Einigungskriegen in den 1860er Jahren bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs.
Dabei verknüpfen sich Zeit- und Vereinsgeschichte mit den bewegten und bewegenden Schicksalen vieler aktiver Mitglieder, die gleichzeitig tragende Wein­heimer Persönlichkeiten waren. Hier treten nicht nur die beiden Vereinsvorsitzenden Adam Platz und Karl Zinkgräf ins Rampenlicht, sondern auch die Weinheimer Bürgermeister dieser Zeit und viele andere engagierte Weinheimer.
Noch heute begegnet man fast überall in und um Wein­heim den vorwiegend kulturellen Hinterlassenschaften und Spuren dieses Vereins, die neben der (Regional)-Geschichte auch bedeutende ehren­amtliche Leistungen ins Gedächtnis rufen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel