Neuer Band Pforzheimer Stadtrundgänge

Kurz vor Weihnachten kommt noch eine neue Broschüre der Reihe "Pforzheimer Stadtrundgänge" in die Läden: Sie widmet sich den Stelen zur Stadtgeschichte, die 2015 bis 2017 in Pforzheim aufgestellt wurden.

Jedes Stadtbild erzählt Geschichte, jede Stadt hat ihre historische Eigenart und Würde. Was gibt es in Pforzheim zu sehen? Dieser handliche Führer präsentiert einen Rundgang durch die Innenstadt. Er orientiert sich an den historischen Stelen, die in den Jahren 2015–2017 auf Initiative des städtischen Kulturamts an zentralen Orten im Stadtraum aufgestellt wurden. Jede dieser Stelen besitzt zwei unterschiedlich gestaltete Seiten, um Stadtgeschichte am Beispiel des baukulturellen Erbes zu verorten: Dem Stadtbild der Vorkriegszeit wird in Text und Bild die Nachkriegsgeschichte gleichberechtigt gegenübergestellt. So wird die Zäsur veranschaulicht, der Zwiespalt des kollektiven Gedächtnisses, der Pforzheim seit der Kriegszerstörung am 23. Februar 1945 kennzeichnet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel