50 Jahre Schelmenholz

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Was sich in den Jahren 2004 bis 2014 getan hat. Beiheft zu "Unser Schelmenholz"
978-3-89735-841-6
  • 24x17 cm, fester Einband
  • 10,90 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit ca. 5 Tage

    Für den Erwerb des Buches wenden Sie sich bitte direkt an: Stadtarchiv Winnenden... mehr

    Für den Erwerb des Buches wenden Sie sich bitte direkt an:
    Stadtarchiv Winnenden
    Altes Rathaus, Marktstraße 47
    71364 Winnenden
    E-Mail sabine.reustle@winnenden.de
    Telefon (0 71 95) 58 58 38
    Fax (0 71 95) 1 39 74 00

    Der jüngste Winnender Wohnort ist bereits ein halbes Jahrhundert alt! Das ist ein Grund zum Feiern: Denn das Schelmenholz ist von Anfang an bekannt als attraktiver und dynamischer Wohnort für alle, die hier leben, arbeiten und auch feiern. Zum Jubiläum erschien nun bereits der zweite Band zur Geschichte des Schelmenholzes vor sich. Er ergänzt den 2003 herausgekommenen Band „Unser Schelmenholz. Geschichte und Geschichten“, in dem die Geschichte des Schelmenholzes von seiner Entstehung bis zum 40-jährigen Bestehen beschrieben ist. Im vorliegenden Band werden die Entwicklungen der letzten zehn Jahre dargestellt. Und da kommt Einiges zusammen! Das älteste Wohngebiet, der Schiefersee, steht vor großen Veränderungen was die in die Jahre gekommene Gebäudesubstanz, Außenanlagen oder das Wohnraumangebot betrifft. Gleich daneben ist das große Kinderhaus Schafweide als Familienzentrum neu entstanden, das die Betreuung und Beratung der jungen Familien neben den vorhandenen drei Kindergärten gut ergänzt. Auch die  Infrastruktur hat sich inzwischen signifikant verbessert, sei es in Bezug auf die öffentliche Verkehrsanbindung, die Energieversorgung oder auch im Hinblick auf alternative Bestattungsformen auf dem schön gelegenen Waldfriedhof. Neues ist hinzugekommen, darunter auch die Malteser, die im katholischen Gemeindezentrum ihre Heimat gefunden haben. Und auch die beiden großen sozialen Einrichtungen vor Ort, die Paulinenpflege und das Haus im Schelmenholz, sind weiter gewachsen und haben ständig ihr Angebot erweitert und verbessert.

    50 Jahre Schelmenholz. Was sich in den Jahren 2004 bis 2014 getan hat. Beiheft zu "Unser Schelmenholz". Hrsg. vom Stadtarchiv Winnenden. Mit Beiträgen von Alfred Wenke, Michael Rieger, Dirk Braune, Stefan Wegenast, Thomas Pfeifer, Florian Hambach, Marco Kelch, Peter Hettig, Sabine Reustle, Beatrice Hertel, Peter Ney und Juanita Kränzle. 80 Seiten mit 78 Abbildungen. ISBN 978-3-89735-841-6. EUR 10,90.

    Hier finden Sie weitere Materialien wie einen Blick ins Buch sowie die Presse-Informationen. mehr
    Zuletzt angesehen