Bettelarm und abgebrannt

Von der Burg Löffelstelz und dem Mittelalter in Mühlacker
978-3-89735-612-2
  • 24 x 17 cm, fester Einband
  • 18,00 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandfertig in 1 bis 3 Werktagen

    Die Ruine der Burg Löffelstelz beherrscht seit vielen Jahrhunderten den Steilhang über... mehr

    Die Ruine der Burg Löffelstelz beherrscht seit vielen Jahrhunderten den Steilhang über der Enz bei Dürrmenz, doch am ältesten Wahrzeichen der Stadt Mühlacker nagte zunehmend der Zahn der Zeit. Erst nachdem 2004 der Zugang zur Burg gesperrt werden musste, kam sie schlagartig wieder ins öffentliche Bewusstsein.
    Die notwendigen Baumaßnahmen wurden nun dazu benutzt, die Geschichte der Löffelstelz erstmals durch archäologische Grabungen aufzuhellen und in den Zusammenhang der anderen Burgen an der Enz zu stellen. Auch die schriftlichen Quellen für Mühlacker aus dem Mittelalter wurden für diesen Band umfassend gesichtet. Sie vermitteln uns nicht nur ein neues Bild der Herren v. Dürrmenz, die keineswegs ein so prächtiges Leben führen konnten, wie man sich gemeinhin vorstellt, sondern geben auch Einblicke in das Leben der einfachen Bevölkerung und die Bedeutung der mittelalterlichen Verkehrswege. Abgerundet wird der reich illustrierte Band durch neue Erkenntnisse zur Siedlung Niederhofen in Lomersheim.

    Herausgegeben vom Stadtarchiv Mühlacker
    340 S. ca. 140 z. T. farb. Abb., fester Einband.
    ISBN 978-3-89735-612-2. EUR 18,00

    Hier finden Sie weitere Materialien wie einen Blick ins Buch sowie die Presse-Informationen. mehr
    Zuletzt angesehen