Neudorf
Heimat zwischen Pfinz und Saalbach
978-3-929366-46-4
  • 25 x 18 cm, fester Einband
  • 21,80 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandfertig in 1 bis 3 Werktagen

    Die Chronik erzählt vom Werden Neudorfs von den Anfängen vor 500 Jahren bis zum... mehr

    Die Chronik erzählt vom Werden Neudorfs von den Anfängen vor 500 Jahren bis zum Zusammenschluss mit der Nachbargemeinde Graben im Jahre 1972; die Autoren – Heimatkundler, Historiker und „echte Neudorfer“ – beleuchten alle relevanten Stationen der Entwicklung von einem armen, existenzbedrohten Bruhrainort zu einer fast sensationell rasch wachsenden Gemeinde.
    An die 200 Jahre der Geschichte „Nuwendorfs“ sind durch verlustreiche Kriege um die Philippsburg außergewöhnlich stark belastet. Erst ab dem 19. Jahrhundert trugen allmählich Fleiß und Gestaltungswille der Einwohner Neudorfs reiche Früchte, gefördert durch die günstige Lage im Rheintal, später auch durch die Nähe der Autobahn. Als dann Ende der 60er Jahre in Stuttgart die Gemeindereform eingeläutet wurde, war Neudorf keine „arme Braut“ mehr.

    Hrsg. von der Gemeinde Graben-Neudorf. 
    Autoren: Karl Banghard, Peter Brecht, Franz Grund, Guido Herzog, Alfred Marzinka, Alfred Veit, Karl Vetter, Gerhard Wilhelm.
    560 S. mit über 170 z.T. farbigen Abb., fester Einband. 1997.
    ISBN 978-3-929366-46-4. EUR 21,80

    Hier finden Sie weitere Materialien wie einen Blick ins Buch sowie die Presse-Informationen. mehr
    Zuletzt angesehen