Die Ettlinger Wilhelmshöhe 1898–2008

Die Ettlinger Wilhelmshöhe 1898–2008
Kurhotel – Olympiastützpunkt – Künstlerhaus 1898–2008
978-3-89735-562-0
  • 22 x 24 cm, fester Einband
  • 18,90 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandfertig in 1 bis 3 Werktagen

    Anschaulich schildert dieses Buch die wechselvolle Geschichte der Wilhelmshöhe, die 1898... mehr

    Anschaulich schildert dieses Buch die wechselvolle Geschichte der Wilhelmshöhe, die 1898 als Naturheilsanatorium entstand, in der NS-Zeit Olympiastützpunkt war und heute als Künstlerhaus dient. Entstanden ist kein historischer Roman, sondern ein vielfach belegtes, authentisches Zeugnis vergangener Ereignisse. Zahlreiche Illustrationen stellen wichtige Personen, ihre Hoffnungen und ihre Arbeit aus zeitgenössischer Sicht vor. Der Blick auf die Wilhelmshöhe (und über sie hinaus und hinunter auf die Stadt) eröffnet auch eine Szenenfolge der jeweiligen Zeitumstände des letzten Jahrhunderts.

    Beiträge zur Geschichte der Stadt Ettlingen. Bd. 20
    Hrsg. von der Stadt Ettlingen.
    240 S. mit ca. 130, z.T. farbigen Abb., fester Einband. 2008.
    ISBN 978-3-89735-562-0. EUR 18,90

    Hier finden Sie weitere Materialien wie einen Blick ins Buch sowie die Presse-Informationen. mehr
    Zuletzt angesehen