Das Paradies in Bruchsal

Das Paradies in Bruchsal
Die Geschichte der "Bleiche"
978-3-89735-281-0
  • 24 x 17 cm, fester Einband
  • 14,90 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandfertig in 1 bis 3 Werktagen

    Weit mehr als bloß eine riesige Grünfläche – wie es auf den ersten Blick... mehr

    Weit mehr als bloß eine riesige Grünfläche – wie es auf den ersten Blick erscheint – verbirgt sich hinter dem Gebiet "Bleiche" inmitten der Stadt Bruchsal. Dessen Geschichte reicht bis ins Mittelalter zurück, als der Johanniterorden diesen Grasgarten nutzte und ihn über Jahrhunderte hinweg sein Eigen nannte. Später in Familienhand erlangte die "Bleiche" Ende des 19. Jahrhunderts ihre Bedeutung, für die sie auch heute noch bekannt ist – als Ort der Wäschebleiche und vor allem als "das Paradies". Das war es letztlich auch für die apostolische Gemeinschaft, die Pallottiner, die seit 1919 die „Bleiche“ besaßen und darauf ihren Wirtschaftshof errichteten. Schweren Herzens verließen die Pallottiner nach 95 Jahren dieses "Paradies", als auf dessen Boden Häuser errichtet werden sollten für ein neues städtisches Wohngebiet.
    Die Autorin hat mit diesem Buch eine fast vergessene Stadtgeschichte zum Leben erweckt, die sie in sieben Kapiteln mit einer unterhaltsamen, humorvollen aber auch nachdenklichen Zeitreise dem Leser anschaulich werden lässt. Die Lektüre unterstreichen über 100 einzigartige Schwarzweiß- und Farbabbildungen, die ihrerseits eindrucksvoll den Bogen schlagen von Gestern zu Heute.

    Zweite Auflage.
    160 S. mit 124, z.T. farbigen Abb., fester Einband. 2004.
    ISBN 978-3-89735-281-0. EUR 14,90

    Hier finden Sie weitere Materialien wie einen Blick ins Buch sowie die Presse-Informationen. mehr
    Zuletzt angesehen