Zurück
Vor
Kurfürst Ottheinrich und die humanistische Kultur in der Pfalz
 
 
 

Kurfürst Ottheinrich und die humanistische Kultur in der Pfalz


ISBN: 978-3-89735-085-4

24 x 17 cm, Broschur

24,80 € *
 
 
 
 
 

Ottheinrich (1502-1559) gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Kurfürsten der Pfalz, obwohl er nur drei Jahre - von 1556 bis 1559 - regierte. Der Nachwelt ist Ottheinrich insbesondere als lebensfroher Renaissancefürst und als Förderer von Kunst und Musik in Erinnerung geblieben. Sein Kunstsinn, der insbesondere im Ottheinrichbau des Heidelberger Schlosses deutlich wird, aber auch seine Sammelleidenschaft trugen viel zu seiner Popularität bei. In seine Regierungszeit fällt der endgültige Durchbruch der Reformation in der Kurpfalz. Sein Interesse galt der Theologie, aber auch der Alchemie und Astrologie.
Zu seinem 500. Geburtstag richtete die Pfälzische Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften am 20. und 21. September 2002 eine wissenschaftliche Tagung zum Thema „Kurfürst Ottheinrich und die humanistische Kultur in der Pfalz“ in der Pfälzischen Landesbibliothek aus. Die Vorbereitung und Leitung hatten Hartmut Harthausen und Hans Ammerich inne. In neun Vorträgen wurden damals Leben und Wirken Ottheinrichs in Neuburg und Heidelberg dargestellt.
Der vorliegende Band enthält die überarbeiteten und mit wissenschaftlichen Nachweisen versehenen Beiträge dieser Tagung. Leider konnten zwei Referate nicht veröffentlicht werden. Dafür wurden andere Beiträge thematisch ausgeweitet bzw. neu konzipiert.

 

Kurfürst Ottheinrich und die humanistische Kultur in der Pfalz. Hrsg. v. Hans Ammerich & Hartmut Harthausen.
Veröffentlichungen der Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, Bd. 103.
219 S. mit 30 Abb., Broschur.
ISBN 978-3-89735-085-4, EUR 24,80

 
 
Stuttgart baut auf!

25,00 € *

WELCOME

22,80 € *

Matern Hatten

16,90 € *

Das Dorf im Ersten Weltkrieg

14,90 € *

 
 

Zuletzt angesehen