Neuerscheinung: Weltbühne Speyer. Die Ära der großen Staatsbesuche

Heute erscheint der Ausstellungskatalog "Weltbühne Speyer" zur gleichnamigen Ausstellung im Historischen Museum der Kurpfalz

Blättert man im Goldenen Buch der Stadt Speyer, so entdeckt man darin zwischen 1984 und 1999 die großen Namen der Weltpolitik. Wohl kaum eine deutsche Stadt von vergleichbarer Größe kann im 20. Jahrhundert auf eine solche Epoche zurückblicken, in der eine so hohe Anzahl herausgehobener Vertreter staatlicher Mächte ihren Besuch abstattete. Die vielen hochrangigen Staatsgäste verdankt Speyer der Kanzlerschaft Helmut Kohls sowie dem Kaiserdom. Mit Helmut Kohls Einladungen lebte die Stellung auf, die das Speyerer Gotteshaus schon im Mittelalter als Begegnungsstätte für die Mächtigen der damals bekannten Welt hatte. In Kooperation mit dem Stadtarchiv der Stadt Speyer zeigt das Historische Museum der Pfalz eine Dokumentation der Besuche internationaler geistlicher und weltlicher Würdenträger in Speyer zwischen 1984 und 1999. Der Katalog zur Ausstellung „Weltbühne Speyer. Die Ära der großen Staatsbesuche“ hält diese Erinnerung dauerhaft fest.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel