Neuerscheinung: Matern Hatten

Seit dem 15. Dezember 2016 ist unsere Neuerscheinung "Matern Hatten" lieferbar. Das Buch rekonstruiert Lebens- und Wirkbezüge des Priesters Matern Hatten (um 1470 – 1546) aus der Freien Reichsstadt Speyer. Er war Vikar am Speyerer Domstift und pflegte mit zahlreichen Persönlichkeiten des oberrheinischen Humanismus sowie der reformatorischen Bewegung wie Erasmus von Rotterdam oder Martin Bucer freundschaftliche Beziehungen. Die zusehends angespannte Situation während der frühen Reformationszeit nötigte ihn zur Übersiedelung nach Straßburg, das elsässische Zentrum des neuen Glaubens.

Im Medium der eigentümlichen Persönlichkeit von Matern Hatten versucht die vorliegende Studie, eindrückliche Schlaglichter auf epochale Verhältnisse respektive Entwicklungen oder Umbrüche zu werfen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel