Neues aus dem verlag regionalkultur

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungen unserer Autoren und des Verlags:

Bis 24.03.2017 Lesungen aus „Frauen PORTRAITS de Femmes“
18., 20.05.2017 Geschichte und Lieder von der Bergstraße
Lesungen aus „Frauen PORTRAITS de Femmes“
24.03.2017
24.03.2017; 19.30 Uhr Villa Ecarius
Bahnhofstr. 54, 67346 Speyer
Lesung aus „Frauen PORTRAITS de Femmes“
in Kooperation mit dem Club Soroptimist
Eintritt: 10 Euro (Benefizveranstaltung)
Geschichte und Lieder von der Bergstraße
18. und 20.05.2017
18.05.2017; 19.00 Uhr Volkshochschule Badische Bergstraße
Luisenstr. 1, 69469 Weinheim
Geschichte und Lieder von der Bergstraße
mit Torsten Fetzner und Alexander Boguslawski
20.05.2017; 20.00 Uhr Gasthaus zum Rosengarten
Spitalgäßchen 6, 69469 Weinheim
Geschichte und Lieder von der Bergstraße
mit Torsten Fetzner und Alexander Boguslawski
An der Bergstraße gibt es abseits der berühmten Sehenswürdigkeiten noch vieles zu entdecken. Seit einigen Jahren flaniert der Autor Alexander Boguslawski durch Geschichte und Gegenwart der Bergstraße und hat dabei einiges Verborgene, Vergessene wieder zum Vorschein gebracht. Die Beschäftigung mit der Landschaft, in der man lebt, und ihrer Geschichte führt dazu, dass man mit ihr vertraut wird, sich in ihr heimisch fühlt. Auch in der Sprache kann ein Stück Heimat liegen, im landschaftlich grundierten Klang der Lieder, die in einer Region gesungen werden. Torsten Fetzner hat alte Lieder und Klänge wiedergefunden und wiederbelebt. Er singt nicht nur Volkslieder aus unserer Gegend, sondern hat auch einige Melodien und Texte im hiesigen Dialekt selbst geschrieben. Fetzners Lieder zur Gitarre erzählen von früher und sind auch ganz modern, sie beschreiben auf ihre Art ein Heimatgefühl aus unserer Gegend. Alexander Boguslawski liest aus seinen Bergstraßenbüchern und Torsten Fetzner spielt und singt dazu an einem Heimatabend der etwas anderen Art!

Am 22. April 2016 wurde im Alten Rathaus in Weinheim in festlicher Atmosphäre das Buch „Weinheims Alter Friedhof. Ein Park der Erinnerung“ des Autorenteams Alexander Bugoslawski, Siegfried Demuth und Ute Haizmann vorgestellt. Das Buch bietet vielfältige Einblicke in die rund tausendjährige Geschichte des Alten Friedhofs, der Grabstätte für zahlreiche namhafte Weinheimer Familien des 19. Jahrhunderts ist und auch heute noch viele Geschichten zu erzählen hat. Kultur- und landschaftsgeschichtliche Aspekte werden zudem durch Schilderungen zur Tradition der christlichen Bestattung und zur vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt des Alten Friedhofs gegeben.

 

Buchvorstellung "Hermann Maas"

Am 20. April 2016 wurde im Schmitthennerhaus die Neuerscheinung "Hermann Maas - Eine Liebe zum Judentum" vorgestellt. Die Biografie ist als Dissertation an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg entstanden. Mit der Intention, die Person Hermann Maas zu verstehen, nach persönlichen Entwicklungslinien ebenso wie nach möglichen Brüchen zu fragen, hat Autor Markus Geiger auf 472 Seiten mit 31 Abbildungen eine detailreiche Arbeit auf breiter Quellenbasis geschrieben, in der die bisher geleisteten wissenschaftlichen Arbeiten – ergänzt durch Aussagen von Zeitzeugen – in einen Gesamtkontext gestellt werden.