Neues aus dem verlag regionalkultur

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungen unserer Autoren und des Verlags:

16.02. und 14.03.2018 Lesungen aus „Frauen PORTRAITS de Femmes“
22.02.2018 Lesung aus „Der Totale Krieg und die Zerstörung von Pforzheim“



22.02.2018 Thalia Pforzheim
Westliche-Karl-Friedrich-Str. 27–29
75172 Pforzheim
Lesung aus „Der Totale Krieg und die Zerstörung von Pforzheim“ mit dem Autor Tony Redding



16.02.2018, 18.00 Uhr Université populaire / PAMINA Volkshochschule
2 Place des Carmes
Wissembourg
Lesung aus „Frauen PORTRAITS de Femmes“ mit zwei Autorinnen und anschließender Befragung einer Zeitzeugin
Eintritt 5 Euro, FPF-Mitglieder frei. Anmeldung erbeten unter Tel. 033 (0)388949564 oder per Mail
14.03.2018, 20.00 Uhr Landratsamt Rastatt
Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt
Lesung aus „Frauen PORTRAITS de Femmes“ mit zwei Autorinnen und anschließender Befragung einer Zeitzeugin
Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter Tel. 07222-381-3581 oder per Mail
Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungen unserer Autoren und des Verlags: 16.02. und 14.03.2018 Lesungen aus „Frauen PORTRAITS de Femmes“ 22.02.2018 Lesung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Neues aus dem verlag regionalkultur

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungen unserer Autoren und des Verlags:

16.02. und 14.03.2018 Lesungen aus „Frauen PORTRAITS de Femmes“
22.02.2018 Lesung aus „Der Totale Krieg und die Zerstörung von Pforzheim“



22.02.2018 Thalia Pforzheim
Westliche-Karl-Friedrich-Str. 27–29
75172 Pforzheim
Lesung aus „Der Totale Krieg und die Zerstörung von Pforzheim“ mit dem Autor Tony Redding



16.02.2018, 18.00 Uhr Université populaire / PAMINA Volkshochschule
2 Place des Carmes
Wissembourg
Lesung aus „Frauen PORTRAITS de Femmes“ mit zwei Autorinnen und anschließender Befragung einer Zeitzeugin
Eintritt 5 Euro, FPF-Mitglieder frei. Anmeldung erbeten unter Tel. 033 (0)388949564 oder per Mail
14.03.2018, 20.00 Uhr Landratsamt Rastatt
Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt
Lesung aus „Frauen PORTRAITS de Femmes“ mit zwei Autorinnen und anschließender Befragung einer Zeitzeugin
Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter Tel. 07222-381-3581 oder per Mail

Qingdao - Ein Tor zur Welt

Wir freuen uns, dass wir mit „Ein Tor zur Welt“ des langjährigen Mannheimer Bürgermeisters und Ehrenbürgers von Qingdao, Norbert Egger am Entstehen einer interessanten neuen Publikation des Stadtarchivs Mannheim – Institut für Stadtgeschichte mitwirken durften. Nach der Vorstellung des Buches am gestrigen Abend ist der Titel nun auch im Handel erhältlich. Das mit 160 Seiten und 166, z.T. Abbildungen durchaus umfangreiche Werk bietet einen interessanten und persönlichen Blickwinkel auf die Entwicklung der chinesischen Millionenstadt Qingdao: Einst vom wilhelminischen Kaiserreich angelegt, hat sie sich zu einem umtriebigen Handelsknotenpunkt mit überregionaler Bedeutung entwickelt.
Wir freuen uns, dass wir mit „Illinger Leben – einst und jetzt“ von Margrit Gaupp am Entstehen einer interessanten neuen Publikation mitwirken durften. Der Titel ist seit dem 16. Januar 2016 im Handel erhältlich. Das mit 72 Seiten und 124 farbigen Abbildungen reich bebilderte Werk bietet der Bildband anlässlich des 1250-jährigen Jubiläums interessante Einblicke über das Leben und der Illinger vom Jahr 766 bis heute. Wir wünschen dem Buch viele begeisterte Leser! Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den nebenstehenden Links.