AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des verlag regionalkultur         Stand März 2016


§ 1 Vertragsabschluss

Die Angebote des Online-Shops wie auch des Verlagskatalogs sind unverbindlich.

Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung an.

Mit der Bestellung der Ware erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Der Verlag ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot anzunehmen. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass der Verlag das Vertragsangebot annimmt; dies erfolgt durch den Versand der Ware. Rechnung bzw. Lieferschein gelten zugleich als Auftragsbestätigung. Bei Bestellungen auf elektronischem Weg wird der Zugang Ihrer Bestellung bestätigt; diese Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine verbindliche Annahmeerklärung dar.

§ 2 Lieferung

Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung, wenn möglich, vorgemerkt. Bei vergriffenen Werken haben Sie die Wahl, Ihre Bestellung zu stornieren oder sich für eine evtl. Neuauflage vormerken zu lassen. In jedem Fall werden Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit eines Artikels informiert.

Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Adresse.

Die Lieferzeit beträgt in der Regel einen bis zehn Tage. In Fällen von höherer Gewalt kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Wegen verspäteter oder unterbliebener Lieferung können keine weitergehenden Ansprüche, insbesondere Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzansprüche gegen den Verlag geltend gemacht werden.  

Transportschäden sind sofort bei Empfang vom Transporteur bestätigen zu lassen und umgehend beim Transportunternehmen schriftlich zu melden. Das gilt insbesondere dann, wenn die Verpackung äußerliche Beschädigungen aufweist.


§ 3 Preise und Lieferkosten

Bei den genannten Preisen - in gedruckter Form oder im Online-Shop - sind Änderungen und Irrtümer nicht auszuschließen. Der Verlag behält sich in diesem Fall vor, keinen Kaufvertrag einzugehen.

Alle Preise verstehen sich in Euro und schließen die gültige Mehrwertsteuer ein.

Die Lieferung der Waren erfolgt i.d.R. gegen Vorkasse. Sie können diese entweder per Überweisung, per Paypal oder per Kreditkarte ableisten. Geht bei uns bis 14 Tage nach der Bestellung kein Zahlung ein, wird die Bestellung automatisch storniert.


Endverbraucher innerhalb Deutschlands erhalten die Lieferung versandkostenfrei, soweit nicht besondere Rabatt- und Versandregelungen vereinbart sind (z.B. Autoren/Herausgeber, Sammelbesteller, größere Abnahmemengen o.ä.). In Rechnung gestellt werden Zuschläge für besondere Versendungsformen auf Kundenwunsch (Luftpost, Express-Sendung, Kuriergut, Einschreiben, Transportversicherung o.ä.)
sowie bei Empfängern im Ausland und bei gewerblichen Kunden die tatsächlich anfallenden Porto- und Verpackungskosten.

Im Verkehr mit uns entstehen Ihnen durch die Nutzung von Fernkommunikationsmitteln (Telefon, Fax, Internet, E-Mail, Datenübertragungen etc.) von unserer Seite keinerlei Kosten, die über die üblichen Grundtarife hinausgehen.


§ 4  Widerrufsrecht für private Endverbraucher

 

a) Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen  (z. B. Brief, Fax, E-Mail oder telefonisch) zu widerrufen. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. (Hier klicken)

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren, bzw. die letzte Ware bei Teillieferungen, in Besitz genommen haben bzw. hat.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs vor Ablauf der Widerrufsfrist.

Der Widerruf ist zu richten an:
Verlag Regionalkultur,  Bahnhofstraße 2, 76698 Ubstadt-Weiher, Tel. 07251 32703-0, Fax 07251 36703-29, EMail: kontakt@verlag-regionalkultur.de

b) Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben,dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Wir behalten uns Wertersatz für eine Verschlechterung der Ware vor. Dies gilt besonders für den Fall, dass Bücher deutliche Gebrauchsspuren aufweisen. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ein Widerrufsrecht besteht bei Lieferungen von Audioaufzeichnungen (z.B. CDs, Hörbücher) oder von Software nur, sofern die versiegelte Verpackung unversehrt ist.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 6,50 EUR geschätzt.

Bei begründeten Reklamationen, d.h. falls die Ware verwechselt wurde oder Mängel aufweist, kann der Besteller sie unter Angabe der Gründe auf Kosten des Verlags zurücksenden; außergewöhnlich hohe Kosten z.B. für Expresslieferung werden nicht vom Verlag übernommen.

Im Fall unfreier Rücksendung muss eine schriftliche oder telefonische Absprache (Tel. 07251 367030) vorausgehen. Unfrei gesendete Retouren nehmen wir ohne vorherige Absprache nicht entgegen!

Nach Absprache wird anschließend der bestellte, einwandfreie Artikel geliefert oder der Kaufpreis, soweit schon geleistet, zurückerstattet.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 5 Gewährleistung

Die Gewährleistung beginnt mit der Ablieferung der Ware. Die Verjährungspflicht für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 2 Jahre.

§ 6 Urheberrecht

Der Nutzer bestätigt durch sein Bestellung, dass der zur Kenntnis nimmt, dass die verbreiteten Inhalte urheberrechtlich geschützt sind.
Jede Nutzung unterliegt den geltenden Urheberrechts- und Schutzgesetzen. Die Nutzung aller vertriebenen Medien ist nur für den im Rahmen des Vertragsabschlusses definierten Bedarf des Nutzers zulässig. Jede sonstige Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet. Der Nutzer darf nach § 52a UrhG die Inhalte des Verlages ganz oder teilweise nur nach vorheriger schriftlicher Einwilligung des Verlages in ein Netzwerk einstellen.


§ 7 Haftung

Der Verlag übernimmt über die gesetzliche Gewährleistung hinaus keine Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie.

Ebenfalls übernimmt er keine Haftung für inhaltliche oder darstellerische Fehler; d.h. für den Inhalt aller vertriebenen Medien kann keine Gewähr übernommen werden. Sachbeschreibungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, der Einsatz der Medien erfolgt jedoch auf eigene Gefahr. Es können hieraus keine weitergehenden Ansprüche, insbesondere Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzansprüche, gegen den Verlag hergeleitet werden.


§ 8  Zuständigkeitsbegrenzung gegenüber Dritten

Der Verlag haftet nicht für die über das Internet oder andere Netze verbreiteten oder empfangenen Inhalte. Die Nutzung des Internets oder anderer Netze erfolgt auf eigene Gefahr und Rechnung des Nutzers. Sofern auf den Seiten des Verlag Links zu anderen Internetseiten liegen, wird darauf hingewiesen, dass der Verlag auf deren Inhalt und Gestaltung keinerlei Einfluss hat. Der Verlag übernimmt daher keine Haftung bezüglich der Inhalte von angezeigten Links und Seiteninhalten, zu denen die beim Verlag angemeldeten Banner und Links führen und macht sich keinen dieser Inhalte zu eigen. Rechtsgeschäfte mit Dritten über den Bezug von Waren oder Dienstleistungen über das Internet oder weitere Netze kommen ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem Dritten zustande. Einwendungen des Nutzers aus solchen Geschäften können von ihm ausschließlich gegenüber Dritten geltend gemacht werden.

Wenn Bücher des Verlages über den Buchhandel bestellt werden, dann gelten dessen Bedingungen.


§ 9 Datenschutz

Siehe separate Datenschutzerklärung.

 
§ 10 Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

Pro Haushalt oder E-Mail-Adresse wird nur eine Teilnahme berücksichtigt. Die Gewinner des Gewinnspiels werden schriftlich benachrichtigt.  Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Nicht teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter des verlags regionalkultur und deren Angehörige. Wir behalten uns vor, Personen von der Teilnahme auszuschließen, die sich durch Manipulation Vorteile verschaffen. Eine Barauszahlung, eine Änderung oder Umtausch der Gewinne ist nicht möglich. Gewinnansprüche sind nicht übertragbar. Im Übrigen gelten unsere Bestimmungen zum Datenschutz.

§ 11 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Ubstadt-Weiher. Gerichtsstand ist Bruchsal, falls der Besteller Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.

§ 12 Schlussbestimmung

Der Kaufvertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen  Bestimmungen hiervon unberührt. Die Vertragspartner sind in einem solchen Falle verpflichtet, an der Schaffung von Bestimmungen mitzuwirken, durch die ein der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahekommendes Ergebnis rechtswirksam erzielt wird.

§ 13 Online-Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

 

Zuletzt angesehen